TOSKANA

1. TAG ANREISE
Sie fliegen am Morgen nach Italien. Abhängig von der Fluggesellschaft und Abflughafen landen Sie in Bologna, Pisa, Florenz oder Mailand Bergamo. Am Flughafen werden Sie von unserer freundlichen Reiseleitung erwartet und zu Ihrem Hotel nach Montecatini oder San Gimignano gebracht.

2. TAGESAUSFLUG: FLORENZ
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit an einem Ganztages-Ausflug nach Florenz teilzunehmen. (nicht im Reisepreis enthalten).
Ein Tagesausflug nach Florenz ist eine gute Idee, um Kunst und Kultur zu tanken. Genießen Sie einen Tag in Florenz und flanieren Sie durch diese reiche Stadt des Handels im Zentrum Italiens, die bei der kulturellen Entwicklung Europas einen großen Beitrag geleistet hat. Ein Ausflug der sich wirklich lohnt.
Florenz ist zweifelsohne eine der schönsten und kulturell bedeutendsten Städte Italiens. Vor allem aber ist sie die Heimat beeindruckender Malerei, Bildhauerei und auch architektonisch von größter Bedeutung Florenz wird dominiert von Museen und Sakralbauten, hier hat man die Qual der Wahl. Dazu kommt noch der Besuch auf der Alten Brücke, dem Ponte Vecchio (Foto) in Florenz, sowie der Bummel durch die historische Altstadt, die voller grandioser historischer Baudenkmäler und wertvoller Kunstschätze ist. Überall spürt man die Bedeutung, die Florenz im 15.
Jahrhundert unter den Medici erlangte. Konzentrieren wollen wir uns auf die Must-See, denn Zeit für ein kurzes Lunch, einen außergewöhnlichen Snack und ein typisches Gelato muss natürlich auch noch sein um das Flair von Florenz zu genießen. Also bleiben wir im altehrwürdigen Teil der Stadt und entscheiden uns zum Besuch der Uffizien, eines der ältesten und berühmtesten Museen der Welt. Weiter geht es zur Piazza della Signoria vor dem Palazzo Vecchio und zum Dom Santa Maria del Fiore und Brunelleschis Kuppel. Vielleicht bleibt sogar noch Zeit zum Besuch der Galleria dell’Accademia, um einen Blick auf Michelangelos David Skulptur zu erhaschen.

3. TAGESAUSFLUG: PISA / LUCCA
Wir durchqueren die wunderschöne toskanische Landschaft und bringen Sie direkt in die Altstadt von Pisa. In Pisa angekommen, schlendern wir erstmal gemütlich durch die wunderschönen Gassen der Altstadt. Die Innenstadt ist in vier Stadtquartiere geteilt: zwei südlich und zwei nördlich des Flusses Arno. Wir begleiten Sie dann zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Italiens: den schiefen Turm von Pisa auf der berühmten Piazza dei Miracoli (zu deutsch Platz der Wunder). Der Turm war als freistehender Glockenturm (Campanile) für den Dom in Pisa geplant. Heute ist er wohl der berühmteste und bekannteste Turm der Welt. Aber in Pisa gibt es nicht nur den schiefen Turm zu bestaunen.
Unser Stadtführer besichtigt mit Ihnen auch den wunderschönen Dom von Pisa. Bei einer zu langen Warteschlange vor der Kathedrale, werden wir mit Ihnen stattdessen die berühmte Piazza dei Cavalieri (zu deutsch Platz der Ritter) besichtigen. Die Piazza dei Cavalieri ist mit seinen besonderen Bauten einer der schönsten europäischen Plätze. Am Nachmittag geht es nach Lucca. Lucca ist eine bezaubernde toskanische Stadt. Sie liegt ungefähr 20 km von Pisa entfernt an dem kleinen Fluss Serchio. Lucca war eine beliebte Residenz für Herzoge und Marktgrafen. Die berühmte Stadtmauer, die großen Plätze, die
vielen Kirchen und die mittelalterlichen Türme zeugen von der einstigen politischen und wirtschaftlichen Bedeutung dieser Stadt. Die Stadtmauer ist auch heute noch sehr gut erhalten und dient als grüne Promenade rund um den Stadtkern. Unsere Stadtführung durch Lucca beginnt in den kleinen Gassen Richtung Altstadt bis zur Piazza dell’Anfiteatro (Arena von Lucca). Die Arena von Lucca war in der Antike ein römisches Amphitheater mit etwa 10.000 Plätzen. Heute ist der Platz in der Innenstadt von Lucca einer der schönsten Stadtplätze der Toskana. Unser Stadtführer zeigt Ihnen die beeindruckende Kathedrale San
Martino. Danach schlendern wir gemeinsam durch die charakteristische Antiquitätenstraße.

4. TAG RÜCKREISE
Transfer Hotel Flughafen und Heimreise.

Kommentare sind geschlossen.