Balkan

1.Tag: Anreise

Sie fliegen nach Tirana und werden am Flughafen von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen. Nach der Begrüßung fahren Sie weiter nach Shkodra. Übernachtung in Raum Shkodra.


2. Tag:

Program für 4 Tage

Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit die Burg Rozafa zu besichtigen. Die auf einem Hügel gelegene  Festungsanlage überblickt malerisch den Zusammenfluss von Drina und Bruna. In der Ferne erkennen Sie außerdem den Skutarisee und die Albanischen Alpen. Dieser Ausflug ist fakultativ und nicht im Reisepreis enthalten. Am Abend werden sie nach Budva wieterfahren.

Program für 8 Tage

Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Skodra besuchen Sie die Burg Rozafa. Die auf einem Hügel gelegene Festungsanlage überblickt malerisch den Zusammenfluss von Drina und Bruna. In der Ferne erkennen Sie außerdem den Skutarisee und die Albanischen Alpen. Im Anschluss führt Sie eine Panoramafahrt entlang des Skutarisees in das abgeschiedene Tal von Kelmend. Dieser Ausflug ist fakultativ und nicht im Reisepreis enthalten. Ihr Ziel ist das malerisch gelegene Bergdorf  Lepushe. Übernachtung im Raum Shkodra.


3. Tag:

Program für 4 Tage

Unser Tag beginnt mit Budva, dem nächsten Höhepunkt. Dieser Ausflug ist fakultativ und nicht im Reisepreis enthalten. Die Altstadt gilt mit über 2.500 Jahren als eine der ältesten an der Adriaküste. Wir schlendern durch die engen Gässchen und genießen das südländische Flair. Natürlich besuchen wir auch die berühmte Statue der Ballerina – ein wahrhaft magischer
Ort. Auf dem Weg nach Tirana besuchen wir das Wahrzeichen Montenegros, Sveti Stefan. Von einem tollen Aussichtspunkt aus haben wir einen fantastischen Blick auf diese zauberhafte Insel. Wir übernachten im Raum Kruja/Tirana.

Program für 8 Tage

Nach unserem Check-out geht unsere Fahrt nach Dubrovnik. Erkunden sie, mit einem fakultativen Ausflug durch die Stadtmauern geschützte, historische Altstadt von Dubrovnik. Die meisten Gebäude der Altstadt sind durch Einflüsse der Gotik, Renaissance und des Barocks geprägt. Hierzu zählen vor allem das Franziskanerkloster mit der ältesten Apotheke Europas und der Rektorenpalast mit dem Stadtmuseum. Seit Jahrhunderten lassen sich Menschen aus der ganzen Welt durch die Altstadt faszinieren, inspirieren und besonders Künstler in ihrem Schaffen beeinflussen, was besonders durch die innere Gestaltung der offiziellen Gebäude deutlich wird. Nach der Stadtbesichtigung haben Sie noch genügend Zeit um durch
die Stadt zu bummeln oder in einem der zahlreichen Cafés zu verweilen. Übernachtung in Raum Dubrovnik.


4. Tag:

Program für 4 Tage

Rückflug nach Deutschland. Je nach Rückflugzeit besteht noch die Möglichkeit zu einer fakultativen Stadtrundfahrt in Tirana.

Program für 8 Tage

Nächster Halt (Auf Wunsch/Abstecher) ist die kleine Stadt Ston (Fakultativ). Die Stadtmauern von Ston sind ein beliebtes Ausflugsziel. Die Mauern sind noch sehr gut erhalten und haben eine Länge von 5,5 Kilometern. Nach der Chinesischen Mauer handelt es sich bei den alten Stadtmauern von Ston um die zweitlängsten erhaltenen Stadtmauern der Welt, gebaut wurde die Stadtmauer, die bis hoch in die Berge geht, um die Menschen, aber besonders um die Salinen vor Salzraeubern zu schützen, Salz wurde in der damaligen Zeit mit Gold oder Edelsteinen aufgewogen. Danach genießen wir eine Weinprobe in einem Weinkeller auf der Halbinsel Pelješac, die die Heimat der besten Rotweine Kroatines ist. Nach Ankunft in Raum Medjugorje Zimmerbezug im Hotel (2 Nächte).


5. Tag:

Das Landesinnere Bosnien-Herzegowinas Medjugorje, mit jährlich 2,5 Mio. Pilgern einer der berühmtesten christlichen Wallfahrtsorte der Welt. Dort besichtigen wir diese bekannte heilige Stätte, an der 6 Jugendlichen die Mutter Gottes erschien. Danach fahren wir nach Mostar. Lohnenswert ist u.a. die berühmte „Alte Brücke“ von Mostar (UNESCO-Weltkulturerbe). Wir übernachten im Raum Medjugorje.


6. Tag:

Danach fahren wir über die Stadt Trebinje entlang des berühmten Golf von Kotor der beliebtesten Urlaubsorte Montenegros. Wir fahren entlang des berühmten Golf von Kotor. Der Anblick ist einfach atemberaubend. Im Schatten des mächtigen Berges Heiliger Iwan spazieren wir dann durch die Altstadt von Kotor und sind begeistert von diesem malerischen  UNESCO-Weltkulturerbe. Wir übernachten im Raum Budva.


7. Tag:

Unser Tag beginnt mit Budva, dem nächsten Höhepunkt. Die Altstadt gilt mit über 2.500 Jahren als eine der ältesten an der  Adriaküste. Wir schlendern durch die engen Gässchen und genießen das südländische Flair. Natürlich besuchen wir auch die berühmte Statue der Ballerina – ein wahrhaft magischer Ort. Auf dem Weg nach Tirana besuchen wir das Wahrzeichen
Montenegros, Sveti Stefan.Von einem tollen Aussichtspunkt aus haben wir einen fantastischen Blick auf diese zauberhafte Insel. Wir übernachten im Raum Kruja/Tirana.


8. Tag:

Rückflug nach Deutschland. Je nach Rückflugzeit besteht noch die Möglichkeit zu einer fakultativen Stadtrundfahrt in Tirana.

Kommentare sind geschlossen.